• Lesedauer:2 min Lesezeit

Individuelle Lösungen sind das Ergebnis

Nach einer Prognos-Studie hat Corona ein Bewusstseinswandel bezüglich Homeoffice und flexibler Arbeitszeiten hervorgerufen.

Homeoffice

Die repräsentative Studie des Wirtschaftsforschungsunternehmens Prognos hat das Bundesfamilienministerium in Auftrag gegeben. Eines der Ergebnisse war, dass durch gute Kommunikation Probleme der Arbeitnehmer bezüglich des Spagats zwischen der Elternrolle und der Arbeit gelöst werden können. Für Führungskräfte sei zudem deutlich geworden, dass eine Personalpolitik, die familienfreundlich gestaltet ist, das Unternehmen produktiver und anziehender mache. Die Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht sieht darin Chancen. Sie warnt aber dennoch davor, dass wir nicht in alte Muster zurückfallen dürften.

Hilfe bei Kündigung über Gefeuert.de

Der Online-Service der CODUKA GmbH arbeitet eng mit großen Anwaltskanzleien zusammen, deren Rechtsanwälte für Arbeitsrecht Arbeitnehmer im Falle einer Kündigung bundesweit vertreten. Mit Gefeuert.de können Arbeitnehmer ohne Kostenrisiko das Bestmögliche herausholen. Je nach Fall ist eine Abfindung, Kündigungsrücknahme, Terminverschiebung oder Wandlung einer außerordentlichen Kündigung in eine ordentliche möglich. Qualifizierte Partneranwälte prüfen detailliert die Kündigung von betroffenen Arbeitnehmern und beraten telefonisch. Dafür müssen Arbeitnehmer einfach ihre Kündigung bei Gefeuert.de einreichen. Für Arbeitnehmer entstehen dabei keine Anwalts- und Verfahrenskosten. Denn diese werden entweder von Gefeuert.de oder der Rechtsschutzversicherung des Arbeitnehmers übernommen. Eine Provision für Nichtrechtsschutzversicherte fällt nur im Erfolgsfall an. Für rechtsschutzversicherte übernimmt Gefeuert.de zusätzlich die Selbstbeteiligung.

Quelle: Tagesschau.de